Die Bibel im Dialog lesen

Referent*Innen:

Rabbinerin Dr. Ulrike Offenberg, Berlin/Hameln und Pastoralreferent i. R. Hans-Georg Spangenberger, Bad Orb/Hameln

Termin: 27. Mai 2021, 19.00 bis 20.30 Uhr

Ort: Zoom. Sie erhalten den Link über oef@begegnung-christen-juden.org

Die Bibel im Dialog lesen

Moses Berufung am brennenden Dornbusch (Ex 3,1 – 4, 17)

Um ihn zu seiner Mission zu überzeugen, musste Gott viele Überredungskünste anwenden, bis Moses dazu bereit war. Die Berufungsgeschichte am Dornbusch ist in Judentum wie Christentum oft ausgelegt worden und hat im Gottesverständnis, in der Kunst und in der Frömmigkeitsgeschichte beider Religionen ihre Wirkungen entfaltet. Die Texte der Hebräischen Bibel sind grundlegend für jüdisches und für christliches Selbstverständnis. Doch aus denselben Texten sind unterschiedliche Lesarten mit Auswirkungen auf Gottesbilder, Liturgie und Spiritualität erwachsen. Darüber werden Rabbinerin Dr. Ulrike Offenberg und Hans-Georg Spangenberger miteinander und mit den Teilnehmer*Innen ins Gespräch kommen.

Eine Veranstaltung des Vereins „Begegnung Christen und Juden Niedersachsen e.V“ und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Hameln.